heute 7.5

Journalistische Ente – Fake News – Alternative Fakten – Lügenpresse!

Georg Restle vertritt „werteorienterten“ Aktivismus statt Neutralität.

Das ist der Georg. Der Georg arbeitet für den ÖRR und erzählt uns Regierungspropaganda. Darum glaubt der Georg er sei Journalist. Der Georg mag meine Meinung nicht. Aber mein Geld, das mag der Georg. Er findet, wir alle sollen für ihn bezahlen. Damit er uns weiter sagen kann, was wir denken sollen. Ich finde, der Georg sollte sich einen anderen Job suchen. Ich finde, der ÖRR sollte keinen Cent Zwangsgebühren erhalten. Dann würde er für uns, seine Kunden, arbeiten müssen. Statt für die Regierung, @HermiamBerg auf Twitter.

Über den Auftrag, die Funktion und Pflichten der Medien wird vor allem in Zeiten politischer und wirtschaftlicher Krisen kritisch diskutiert. Im Fall von politischen Skandalen, Terroranschlägen, Umweltkatastrophen oder Unfällen wird erwartet, dass Medien die Bevölkerung möglichst schnell über die Ereignisse informieren. Es gilt, sie mit wichtigen Daten und Fakten zu versorgen, ihnen Erklärungen zu liefern und sie auf notwendige Maßnahmen hinzuweisen. Medien und Journalismus stehen in den letzten Jahren vermehrt in der Kritik, weil sie aus Sicht vieler Rezipienten und auch einiger Publizisten den Erwartungen nicht ausreichend gerecht werden. In Zeiten von Livetickern und Echtzeitjournalismus, Video-Streams über „Periscope“ und unmittelbar hochgeladenen Videos auf „YouTube“, „Facebook“ und „Twitter“ steigen die Anforderungen an den etablierten Journalismus, insbesondere dem des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Journalisten sollten unabhängig, objektiv und ausgewogen berichten, so der Konsens!
Privater Journalismus muss nicht immer neutral sein – aber fair

Sollen Redaktionen immer neutral bleiben, oder sollen sie sich in ihrer journalistischen Arbeit für bestimmte Ziele und gesellschaftliche Transformationen einsetzen?

Die Aufgabe im Journalismus ist das Vermitteln. Einen besonderen Fokus auf Probleme und gesellschaftliche Missstände legen. Es sei wichtig, alle Menschen mitzunehmen und nicht spalten.

Es geht um journalistische Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit

Die ARD kommt nicht zur Ruhe. Nun brodelt es vor allem beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) – wie zuvor schon beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) in Berlin. Doch bei der Vierländeranstalt im Norden geht es nicht um Edelholzparkett, Massagesessel, dienstlich abgerechnete Privatpartys oder dicke Dienstwagen wie im Fall der geschassten RBB-Intendantin Patricia Schlesinger. Beim NDR in Kiel und in Hamburg geht es um nicht weniger als die Fundamente des öffentlich-rechtlichen Rundfunks: seine Glaubwürdigkeit und seine Unabhängigkeit.“

Nachrichten

++ Moskau schickt Munition – Wagner-Gruppe bleibt doch in Bachmut ++
  • Petr Pavel, der Präsident der Tschechischen Republik warnt vor der Katastrophe einer übereilten Gegenoffensive – Ukraine verfüge nicht mehr über Überraschungsmomente in diesem Krieg.
Pressestimmen.
  • Russland will 22 ukrainische Drohnen über Schwarzem Meer zerstört haben.

Nach 12-jähriger Suspendierung – Arabische Liga nimmt Syrien wieder auf ++ Russische Wagner-Söldner kämpfen wohl doch weiter in Bachmut ++ Bund und Länder streiten über Finanzhilfen für Aufnahme von Flüchtlingen ++ Habeck nennt Heizungspläne „Meilenstein“ der deutschen Klimapolitik ++ Gedenkstätte Buchenwald – Leiter bezeichnet Höcke-Rede am 8. Mai als Provokation ++
Slowakei – Ministerpräsident der Minderheitsregierung Heger kündigt Rücktritt an ++ Streit um russische Flaggen in Berlin dauert an ++ Moskau macht Ukraine verantwortlich für Anschlag auf Prilepin ++ Japans Ministerpräsident und Südkoreas Präsident in Seoul zusammengekommen ++ USA, Texas – Neun Tote nach Amoklauf in Einkaufszentrum ++ Russischer Kampfjet fängt polnisches Flugzeug über Schwarzem Meer ab ++ IAEA „extrem besorgt“ über Risiken für AKW Saporischschja ++ Debatte über Umdeutung zum Elterntag ++ Bundesweit fehlen 378.000 Kitaplätze ++ Zahlreiche Waldbrände in Westkanada – Notstand in Alberta ausgerufen ++ Zehntausende protestieren erneut in Israel gegen Umbau des Justizsystems ++ DeSantis – Kritik an Treffen von CSU-Politikern mit rechtem Florida US-Gouverneur. In Florida ist unter anderem Schulen untersagt, über sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität zu unterrichten ++ Wetter – Im Westen Schauer, im Osten Sonne ++

https://www.msn.com/de-de

CNN-News (Fake News)

++ Ukrainisches Militär meldet 660 getötete russische Soldaten binnen eines Tages ++ Die Angaben lassen sich jedoch unabhängig nicht überprüfen ++ Hausärztemangel – Bundesregierung startet neuen Anlauf für Reform des Medizinstudiums ++ Selenskyj- Werden alle Kriegsgefangenen nach Hause holen ++ Russland will 22 ukrainische Drohnen über Schwarzem Meer zerstört haben ++

Netzfund

Der Bundespräsident eines Kleinstaates Österreich verdient jährlich mehr als der Amerikanische Präsident. Mehr braucht man zu Abgehobenheit eigentlich nicht sagen.

Alexander Van der Bellen verdient mehr Geld als ein US-Präsident.
Agora Energiewende, Öko-InstitutBundeswirtschaftsministerium erteilt Aufträge

„Der eine betrifft tatsächlich die Verbandelungen innerhalb des Wirtschaftsministeriums von Robert Habeck. Da gibt es einmal seinen Staatssekretär Patrick Graichen, da gibt es den Parlamentarischen Staatssekretär Herrn [Michael] Kellner, den ehemaligen Generalsekretär der Grünen – oder Bundesgeschäftsführer heißt es bei denen. Und dann gibt es noch zwei Geschwister von Herrn Patrick Graichen, Verena und Jakob Graichen, die sind alle irgendwie in den verschiedenen Organisationen – Agora Energiewende, Öko-Institut: Also lauter Institute, die aus dem Bundeswirtschaftsministerium Aufträge bekommen und dort irgendwelche Ermittlungen und irgendwelche Gutachten schreiben, die jetzt alle umgesetzt werden.“

Es sei „ja vollkommen klar, dass das Bundeswirtschaftsministerium also dann gewillt ist, immer mehr Gelder in die Firmen zu gießen, in denen der familiäre Anhang sitzt, also der Graichen-Clan, um es mal so ganz einfach auszudrücken. Und das hat nicht ein Geschmäckle, das stinkt zum Himmel! Da ist Korruption und Geldverschiebung vorprogrammiert.“

Man verbietet Verbrenner weil die sowieso total ineffizient sind. Man verbietet AKWs weil der gewonnene Strom so teuer ist. Man verbietet Gasheizungen weil die unbezahlbar werden. Wenn das alles stimmt. Wozu dann die Verbote?
Romantische Geschichten über den Blackout

„Ganz vorn steht der Minister. Der hat keine Milliarden, der schreibt keine Gesetze, der denkt sich nichts aus. Das Einzige, was er schreiben kann, sind Kinderbücher – romantische Geschichten über den Blackout. Wir haben das alle gesehen. Dann gibt’s die zweite Ebene, die schon ein bisschen – natürlich! – genauer arbeitet. Das ist der Graichen-Clan. Das sind diejenigen, die die Gesetze schreiben. Die denken sich dann aus, wie können wir können jetzt, mal beispielsweise, die Wärmepumpe verpflichtend machen, und Öl- und Gasheizungen – funktionierende! – verbieten und die ganze Republik dazu bringen, ihre Gasheizungen durch Wärmepumpen zu ersetzen. Da steckt schon etwas mehr Grips hinter.“

Sport

Real Madrid ist Pokalsieger in Spanien.

Bundesliga, Ergebnisse.

Wetter

Der gleiche Mix geht weiter – Regen, auch Starkregen, Gewitter und die Sonne. Temperaturen zwischen 11 Grad im Osten und 22 Grad im Westen.
Temperaturen in Europa. In Ankara nur 16 Grad, Moskau – 10.
Luftdruck und Niederschlag. Regen in Frankreich.

Links

Unterhaltung

WDR-2, Radio.

Lachecke