heute 10.12

Grünen schreiben ihren Lebenslauf passend um oder löschen ihn einfach!

Komm, wir ändern meinen Lebenslauf!

Bundessprecherin Grünen Jugend, Sarah-Lee Heinrich löscht über 1000 Tweets, die teils vulgär waren, Todesdrohung und eine strafbare Bedrohung aussprachen.

„Deutschland hat eine ekelige, weiße Mehrheitskultur“ – Sara-Lee Heinrich.

„Das Gesetz zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität wurde verschärft.“

„Rechter Kotzbrocken“, „Gelbe Null“, „Einfach widerlich“ – So beschreibt die neue Bundessprecherin der Grünen Jugend Christian Lindner, fdp.

Ich werde dich finden, anspucken, dann aufhängen mit einem Messer anstupsen und bluten lassen.
Wie verzeihlich wäre es, wenn ein „AFD’ler“ in seiner Jugend etwas Entsprechendes böses über Israel getwittert und sich über Menschen anderer Hautfarbe ausgelassen hätte?
Nicht alle Mädchen mögen Blumen DU sexistisches Schwein. Ich will dich verbrennen. Alle Männer sind Scheiße!!

„Es besteht nunmehr bei bestimmten strafbaren Postings nicht mehr nur eine Lösch-, sondern eine Meldepflicht sozialer Netzwerkbetreiber an die Zentralstelle des BKA. Das BKA soll die gemeldeten Inhalte auf schwere Straftatbestände prüfen. Stuft es die Meldungen als strafrechtlich relevant ein, werden die Fälle für die weitere Bearbeitung im Fall eines Ermittlungsverfahrens den Staatsanwaltschaften in den Bundesländern übermittelt.“

Der Fall Heinrich zeigt, wie fatal es wäre, das Wahlalter auf 16 Jahre zu senken!
„Juden und Asiaten sind keine weißen Menschen und bei Slawen weiß ich es nicht.“
Sarah-Lee zusammen mit Timon Dzienus: „Diskriminieren kann nur, wer Macht hat. Schwarze Menschen haben in Deutschland keine Macht.“
Wenn „dummes Zeug“ für 14-Jährige nicht unüblich ist, wie kann man dann für diese Altersgruppe das Wahlrecht fordern?
Weil man weiß, wie gut sie auf Eure Propaganda & Indoktrination anspringen?
„Ich werde mich nicht rechtfertigen, was ich mit 14 Jahren getwittert habe.“

Nachrichten

  • CDU-Bundesvize Thomas Strobl geht davon aus, dass Parteichef Armin Laschet selbst im Fall einer Jamaika-Koalition nicht der Bundeskanzler wird.
  • Schäuble will nicht an die CDU-Spitze.
  • Der AfD-Vorsitzende Meuthen zieht sich zurück. Er hat nur geringe Chance beim nächsten Parteitag sein Amt zu behalten.
  • Merkel will Taliban finanziell unterstützen. „Wir alle haben nichts davon, wenn in Afghanistan das gesamte Finanzsystem zusammenbricht“.
  • EON macht keine neuen Gasverträge. Grund – Gaspreise sind unberechenbar geworden.
Neue Antisemitismus-Vorwürfe gegen Serien-Autorin, Yasmin Ayhanvon und ZDF.
  • Lufthansa erwartet vier Stunden Wartezeit vor dem Abflug am BER-Flughafen.
  • Größte Lithium-Fabrik Europas in Brandenburg geplant.
  • Die gesuchte seit Sonntag kleine Julia aus Berlin ist nach zwei Tagen intensiver Suche mit rund 1200 Einsatzkräften in Tschechien an der Grenze zu Bayern gefunden worden. Polizei spricht von einem Wunder.
  • Hunderttausende von US-Militärangehörigen sind trotz der drohenden Fristen für die Impfung gegen COVID-19 nicht oder nur teilweise geimpft.
  • Der texanische Regierungschef Gregg Abbott hat am Montag sämtliche Verpflichtungen zur Corona-Impfung in seinem Bundesstaat für ungültig erklärt.

cNN-News

„Neuinfektionen 4.971, Inzidenz – 65,8; Todesfälle – 88; Intensivpatienten – 1382, Geimpfte vollständig – 64,7 Prozent.

++ Schnupfen, Halskratzen-Angina, leichte Erkältung, Grippe: Immer Corona-Positiv. Keine Symptome führen oft bei Corona-Tests auch zum positiven Ergebnis ++

Corona-Länder Zahlen.

Netzfund

Strahlemann9, „

In Schweden wurde der Alterstest für Migranten doch gemacht: 80 Prozent haben gelogen.

Ein Klassiker. Jetzt aber gut für heute. Unvergessen die Miene Waziri und deren Hass auf Deutschland. Afghanischer Flüchtling und der Inbegriff der grünen Ideologie. Reiht sich ein bei Sarah Lee Heinrich als Sprecherin der Grünen Jugend.

„Ich wünschte, Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land hat keine Existenzberechtigung.“

Lachecke

Von 1,7 Euro für Benzin gehen rund 1,13 Euro an den Staat. Von 1,5 Euro für Diesel gehen rund 83 Cent an den Staat. Benzin und Diesel – Tanken so teuer wie seit 8 Jahren nicht mehr. Autofahrer sollen überteuerte E-Fahrzeuge kaufen.

Reisechaos am Flughafen BER. Cartoon von Klaus Stuttmann.

Schreibe einen Kommentar